Montag, Juni 01, 2015

Braun+Blond = Bronde

Hallo meine Lieben,

ich melde mich mal wieder aus der Versenkung. Wer mir auf Instagram folgt, hat jedoch die Tage schon etwas mehr von mir gehört und gesehen ;) In meinem Hinterkopf warten zahlreiche Posts darauf geschrieben zu werden und in meiner Wohnung türmen sich Produkte, die ich für euch getestet habe. Aber heute geht es um ein Haariges Thema.

Nicht Brünett nicht Blond sondern BRONDE.

In der ersten Werbepause des "ersten" GNTM Finales kam plötzlich diese verwirrende L'oréal Werbung. Im erste Moment wusste ich gar nicht was das Ganze sollte. Ich hätte die Farbe als J'Lo-Beyonce dunkelblond bezeichnet und mir schon länger überlegt was ich beim Friseur sagen sollte, wen ich diese Farbe wollte.


Aber ist das Ganze nicht nur ein kleiner PR-Trick? Im Grunde genommen ist die Farbe Bronde ja nichts neues. Noch vor einiger Zeit wäre jeder zum Friseur gegangen und hätte gesagt "Ein paar Strähnchen bitte" oder "ein paar Highlights". Und jetzt!? Sage ich jetzt "Einmal Balayage, kein Ombré aber bitte Bronde". Präzise Ausdrucksweise und so. Bekomme ich mein Ergebnis dann auch wirklich, oder soll ich lieber die Werbekampagne "Braun+Blond=Bronde" zitieren?



Ob Bronde wirklich jedem Hauttyp schmeichelt ist dabei ebenso fraglich. 
Kombinieren lassen sich hierbei sowohl eine Helle/Blonde Grundhaarfarbe mit dunklen Strähnen als auch eine Dunkle/Braune Grundfarbe mit hellen Akzenten. Ich denke, dass es vor allem wichtig ist die Grundhaarfarbe weitestgehend beizubehalten und aus einer Latina beispielsweise keine Blondine zu machen und eine Frau mit hellem Teint durch zu viele dunkle Strähnen nicht zu blass erscheinen zu lassen. Weshalb ich persönlich von Selbstfärbeexperimenten abraten und lieber den Friseur aufsuchen würde, bevor ich Blond oder Brünett werde :D

Für den Sommer und gebräunte Haut eignet sich diese Farbe super. Und ich spiele aktuell selbst mit dem Gedanken Bronde zu werden. Da meine Haarfarbe momentan nicht Braun und nicht Rot ist, sondern eher BROT, werde ich sie mir wohl zunächst selbst braun färben bevor ich den Experten ran lasse und den Trend der Stars mitmache.

Auf zur Fraktion Bronde.

Was haltet ihr von der Trendfarbe Bronde? 
Habt ihr schon Erfahrungen mit Bierhefe gemacht? 

(Bierhefe ist ja aktuell auch wieder in aller Munde und da meine Haare seeeeehr langsam wachsen habe ich gedacht, schaden kanns ja nicht. Wird also ausprobiert.)

Bis Bald meine Süßen :) 

Michelle



Kommentare:

  1. Haha, die Werbung habe ich damals auch gesehen, für mich ist das eigentlich einfach nur Karamell :-D Aber schön das Sie diese Farbe nun ernster nehmen und es mehr Möglichkeiten gibt an diese Farbe heran zu kommen :-) Ich mag diese Farbe total

    AntwortenLöschen
  2. Ja, stimmt Karamell trifft es echt gut :)

    AntwortenLöschen